Dies ist nur nach einem Bachelor-Studium „Soziale Arbeit“ der Fall. Adressat (innen) des Masterprogramms „Psychosoziale Beratung und Therapie in der Sozialen Arbeit" (MaBeTh) sind Personen, die in entsprechenden Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit bereits beratend tätig sind und eine höhere fachliche Qualifikation und/oder eine neue Position im Beratungsbereich anstreben. Mit dem Masterabschluss besteht die Möglichkeit zur Promotion. Die Absolventinnen und Absolventen des universitären Masterstudi- engangs „Soziale Arbeit“ erwerben Kompetenzen, die sie zur profes- sionellen Tätigkeit, insbesondere Leitungsfunktionen und für sozial- politische Entwicklungsaufgaben in sozialarbeiterischen bzw. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs des Zulassungsantrages mit allen erforderlichen Unterlagen bei der EHB, nicht das Datum des Poststempels. Im Zentrum steht die sogenannte Lebensberatung. Beratung durch die Soziale Arbeit hat ein eigenständiges Profil, das nicht von anderen Professionen übernommen werden kann. Die Studierenden werden unter Einbeziehung insbesondere pädagogischer, psychologischer, soziologischer, rechtlicher, sozialpolitischer und ethischer Zugänge für den Umgang mit der Vielfältigkeit und Komplexität der aktuellen Herausforderungen von Beratung qualifiziert. 107 Master-Studien aus dem Bereich Soziales/Pädagogik, die in Deutschland von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten werden. Ab dem vierten Semester betreiben die Studierenden Beratungsforschung, bauen dadurch ihre Forschungskompetenz aus und beteiligen sich entsprechend an der Weiterentwicklung von Beratungsforschung. Die Studierenden erwerben in den ersten drei Semestern vertiefte theoretische Wissensbestände zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und Beratungsbedarfen, zu verschiedenen Beratungsansätzen und -methoden sowie praktische Handlungskompetenzen durch praxisorientierte Fallarbeit. Absolvent*innen des Masterstudiengangs können nach Abschluss direkt in die Aufbaumodule einsteigen (z.B. Die Bewerber*innen müssen zudem nach Abschluss des Studiums zum Semesterbeginn der Studienaufnahme mindestens 12 Monate im Umfang von mindestens 15 Stunden pro Woche nachweislich in einem Handlungsfeld der Sozialen Arbeit beratend/professionell tätig sein. Kindheitspädagogik, Gemeindepädagogik, Religionspädagogik, Erziehungswissenschaft, Psychologie) in der Regel mit 210 ECTS-Leistungspunkten. Fachkräfte können sich für diese herausfordernde Aufgabe dezidiert qualifizieren. Soziale Arbeit bietet viele verschiedene Handlungsfelder: von der Kinder- und Jugendhilfe, über die klinische Sozialarbeit bis zur Gemeinwesenarbeit. Hinzu kommt, dass der Bedarf stetig steigt. beinhaltet alle relevanten Aspekte des systemischen sozialen Arbeitens mit Fokus auf der psychosozialen Beratung. in Mönchengladbach. Mit einem Master in Sozialer Arbeit haben Studierende im Anschluss anspruchsvolle berufliche Möglichkeiten. Er umfasst 13 Module, … Das Lehrkonzept ist interdisziplinär angelegt. Das Master-Studium Sozialarbeit Die Sozialarbeit, oder Soziale Arbeit, bezeichnet sowohl eine wissenschaftliche Disziplin als auch eine im weitesten Sinne sozialpädagogische Praxis, die darauf abzielt die Autonomie von Individuen wiederherzustellen, zu sichern oder zu stärken. B. therapeutischer Verfahren. Pädagogik 3. Das Master-Fernstudium Psychosoziale Beratung in Sozialer Arbeit (M.A.) Sozialwissenschaft 2. Bewerber*innen, die einen sechssemestrigen, grundständigen Studiengang in einer der genannten Fachdisziplin mit 180 ECTS-Leistungspunkten abgeschlossen haben, müssen die fehlenden 30 ECTS-Leistungspunkte durch andere Qualifikationsleistungen belegen oder bis zur Zulassung der Master-Thesis erbringen (siehe hierzu ‚Orientierungshilfe für Bewerber*innen mit 180 CP‘  im Downloadbereich). Juli, Bewerbungen erfolgen über das Online-Bewerbungsportal der EHB innerhalb des Bewerbungszeitraumes. In der Auseinandersetzung mit ethisch-normativen Rahmenbedingungen und ihrer eigenen Biografie schärfen sie ihre professionelle Identität in beratungseinschlägigen Handlungsfeldern. Nachfrage an Beratung gibt es in verschiedenen Lebensbereichen des Menschen. ), Lernortkooperation in der hochschulischen Pflegeausbildung (LoKoHoPa), Erasmus-, Austausch- oder Free Mover Studierende. Reflexionsfähigkeit und angemessene Flexibilität bezüglich des eigenen Denkens, Erlebens und professionellen Handelns. Psychosoziale Beratung nimmt in der Sozialen Arbeit einen zentralen Stellenwert ein und wird durch das Masterstudium als Professionsmerkmal etabliert. Sozialpädagogik. Hier geht's zur online Bewerbung. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester in Teilzeit (90 Creditpoints). Sie arbeiten professionell in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit oder verwandter Berufsfelder und wollen mit einem zweiten, zukunftsorientierten Hochschulabschluss zugleich eine beraterisch-methodische Qualifikation erwerben? Kommunikation 10. Der Master-Studiengang „Soziale Arbeit – Beratung und Case Management“ führt in drei Semestern zum akademischen Abschluss Master of Arts. Das Kompetenzprofil "Beraten, Leiten, Steuern" prägt in Form der beiden gleichnamigen Module das viersemestrige Masterstudium der Sozialen Arbeit in Mittweida: Beraten gliedert sich in Theorie, Praxis und Anleiten. Der Masterstudiengang „Beratung und Vertretung im Sozialen Recht“ eröffnet Fachkräften in der Sozialen Arbeit die Möglichkeit, vertiefte Rechtskenntnisse und eine besondere Methodenkompetenz in der Beratung und Interessenvertretung zu erwerben. in Frankfurt / Main. Im Kontext der „spezialisierten Beratung“ bedient sich die Profession zusätzlicher Verfahren, z. Die einzelnen Module werden entweder mit 5, 6, 10, 12 oder mit 15 Credit Points gewichtet. Gegenüber einer Beratungsweiterbildung wird schulen- und ansatzunabhängig gelehrt, explizit Beratungsforschung auf akademischem Niveau einbezogen und trotzdem ebenso ein hoher Anteil selbstreflexiver Module geboten. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die fachlichen und rechtlichen Fragen (insbesondere zur zeitlich begrenzten Übergangsregelung für Absolvent*innen der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit) können letztendlich nur durch das LaGeSo in Kombination mit dem anvisierten Ausbildungsinstitut beantwortet werden. Die berufliche Tätigkeit soll während des Studiums aufrechterhalten werden. Der Masterstudiengang Beratung bereitet dich auf die Bedingungen und Ansprüche als beratenes Fachpersonal vor. Praktiker1 Sozialer Arbeit ist Beratung eine entscheidende Handlungsform. Studierende werden zu eigenständiger und eigenverantwortlicher psycho-sozialer Beratung und Behandlung befähigt. Psychosoziale Beratung in Sozialer Arbeit Master of Arts ️+☀️ ... Psychosoziale Beratung in Sozialer Arbeit. Das konsekutiv-berufsbegleitende Masterangebot „Diagnostik, Beratung und Intervention“ zeichnet sich vor allem durch seine Interdisziplinarität aus. Absolventen des Studienganges Soziale Arbeit / Sozialpädagogik sind bestens gerüstet für den beruflichen Alltag im Sozialwesen und können hier unterschiedlichste Aufgaben übernehmen. Dabei unterscheidet die Sozialarbeit drei Herangehensweisen. Interessent*innen an einer Weiterqualifikation zum*zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in beachten bitte aufgrund der Übergangsphase durch die Einführung des neuen Gesetzes über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) vom 15.08.2019 (gilt ab 01.09.2020) die Informationen auf der Website des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin. Bewerbungen sind derzeit jeweils zum Wintersemester möglich (Studienbeginn 1. Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften, Institut für Forschung und Internationales. Dazu zählen beispielsweise die Paar-, Familien- und Jugendberatung, sowie Gruppentherapien. So können Sie beispielsweise eine Führungsposition im sozialen Bereich oder eine Tätigkeit im akademischen Umfeld ergreifen und so in der Forschung und Lehre an einer Hochschule kompetente soziale Arbeit leisten. Der Zulassungsantrag ist mit den erforderlichen Unterlagen bis zur Bewerbungsausschlussfrist bei der EHB einzureichen. Die Studierenden müssen bei Studienbeginn mindestens 12 Monate im Umfang von mindestens 15 Stunden pro Woche nachweislich in einem beruflichen Handlungsfeld der Sozialen Arbeit tätig sein, das Beratungskompetenz erfordert. Sie können selbständig beratend, leitend und forschend tätig sein. Der komptetenzorientierte Masterstudiengang zeichnet sich durch eine Kombination aus einem fundierten theoretischen Hintergrund in den Bezugswissenschaften der Sozialen Arbeit und der Beratung, einer quantitativ und qualitativ empirischen Ausrichtung, organisations- und personalentwicklerischen Lerninhalten und einem angeleiteten Praxisprojekt aus. Laut einer empirischen Untersuchung von Klüsche (1990) macht die Bera-tungstätigkeit aus Sicht der Praktiker über 80 % der Arbeit mit den Klienten aus. Studienschwerpunkt "Migration und Integration", Bachelor-Studiengang "Sozialwissenschaften - Migration und Integration", Doppelstudium Soziale Arbeit/Praktische Theologie, Master-Studiengang "Soziale Arbeit – Beratung und Case Management", Bachelor-Studiengang Praktische Theologie, Bachelor-Studiengang - Gesundheit und Pflege, Master-Studiengang - Management in Gesundheit und Pflege, Master-Studiengang - Pädagogik in Gesundheit und Pflege, Master-Studiengang - Klinische Expertise in Gesundheit und Pflege, PDIS - Psychosoziale Diagnostik im Strafverfahren, VISION-RA - Video- und theatergestützte Soziale Innovationen im Bereich recoveryförderlicher Arbeitsbündnisse in der (Gemeinde-)Psychiatrie, Professionalisierung von Sozialarbeitern/-innen im Kontext der Schulsozialarbeit, OPEN - Interkulturelle Öffnung in der Pflegeberatung, CM4DEMENZ - Case Management in der Basisversorgung Demenzkranker, Sozialwissenschaften - Migration und Integration, BRIGES - Bridges to assess the production and impact of migration narratives, FAIR - Facetten der Integration über Sport, Zur Rolle von Katecheten/-innen in der Gemeindepastoral, FAMOUS – Fallbezogene Versorgung multimorbider Patient/innen in der Hausarztpraxis durch Advanced Practice Nurses (APN), PeerPal - Peer-to-Peer Unterstützung bei Aphasie zur Steigerung der Lebensqualität, TELL - Konzeption und Entwicklung einer Plattform zur Telediagnostik und Teletherapie bei neurogenen Sprachstörungen, Base-Talk - Tablet-gestützte Biographiearbeit in Senioreneinrichtungen, NM4Safety – Nurse Management for patient safety, Landesprojekt Empfehlungen zur Prüfungsgestaltung in der Physiotherapieausbildung in Rheinland-Pfalz, OLE - Organisationales Lernen in Einrichtungen der stationären Altenhilfe, SHALK - Selbsthilfegruppenarbeit bei Aphasie zur Steigerung der Lebensqualität und Kompetenz, ANAA+KO - Aktivierung und Beratung bei Demenz, NARRAKTIV - Aktivierung narrativer Kompetenzen bei Aphasie, Bürgerbeteiligungsprojekt Gesund im Donnersbergkreis, Fachkräftesicherung in der Pflege in Rheinland-Pfalz, Ketteler Graduierten Summer School der KH Mainz, Bewerbung um einen Studienplatz an einer Partnerhochschule, Flyer Masterstudiengang Soziale Arbeit - Beratung und Case Management. in Würzburg . In insgesamt 12 Modulen, die jeweils mit einer Prüfung enden, erhalten Sie normatives Basiswissen, hervorragende Beratungskompetenzen und vertiefte wissenschaftliche Grundlagen, Modelle und … Der Studiengang bildet breit aus und greift die verschiedenen Beratungsansätze auf, die für die personenzentrierte psychosoziale Beratung in der Sozialen Arbeit einschlägig sind. Psychosoziale Beratung befähigt, KlientenInnen bei der selbst gesteuerten Lösung und Bewältigung von Problemen in ihrer Lebenswelt zu unterstützen. Nach der Registrierung als Bewerber*in und den online vorgenommen Angaben zum Bewerbungsverfahren, drucken Sie abschließend den 'Antrag auf Zulassung' aus, füllen diesen aus und fügen die erforderlichen Unterlagen bei. PositionProfessur für Psychologie | Studiengangsleitung Masterstudiengang Beratung in der Sozialen Arbeit, Evangelische Hochschule Berlin (EHB) Teltower Damm 118–122 14167 Berlin Telefon +49 (0)30 845 82 0 Fax + 49 (0)30 845 82 450info@eh-berlin.de. Case Manager (DGCC) sparen.Der Studiengang wird jährlich zum Sommersemester für jeweils 40 Studierende angeboten. Letzter Antragstermin für das jeweilige Wintersemester: 15. In der Summe werden im Studiengang 90 Credit Points erzielt. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend. Zugelassen zum Studium des Master Soziale Arbeit Psychosoziale Beratung und Gesundheitsförderung sind Absolventen mit einem Bachelor (Bachelor of Arts) der Sozialen Arbeit und anderer Sozial- und Humanwissenschaften wie Erziehungswissenschaft, Frühkindliche Pädagogik, Sonder- und Heilpädagogik, Psychologie, Musiktherapie, Rechtswissenschaft und Gesundheitsförderung mit einem … Studiengebühren werden nicht erhoben.Bei der Bewerbung berücksichtigt werden:- Hochschulzugangsberechtigung- Sofern vorhanden: Betreuungs- & Pflegezeiten; Berufserfahrung; Ehrenamt; WartezeitenMit dem Absolvieren des Master-Studiengangs „Soziale Arbeit – Beratung & Case Management“ ist weder der Abschluss „Soziale Arbeit“ verbunden, noch die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*rin. Aktuell befindet sich der Studiengang im Akkreditierungsprozess. Sie sind in der Lage, Beratungskonzepte und -methoden/-techniken, die zur individuellen Persönlichkeit, zum gewählten Handlungsfeld und zu den individuellen Bedürfnissen der Beratung Aufsuchenden passen, zu entwickeln und anwendungsbezogene Beratungsforschung durchzuführen.